Was ist überhaupt Rassismus? Theorie & Praxis eines menschenfeindlichen Phänomens

Datum: 15.11.2019 - 16.11.2019
Uhrzeit: 15:00 14:00
Ort: Wilhelm-Leuschner-Straße 61, Ingelheim am Rhein
ICS/iCal: Event speichern

Rassismus hat eine so perfide wie verhängnisvolle Geschichte. Rassistische Theorien wurden und werden als Legitimationsstrategien genutzt, um auf Basis von willkürlichen, äußeren Merkmalen (wie z.B. der Hautfarbe) Hierarchien zwischen Menschen aufzubauen. Nicht immer äußert sich Rassismus dabei in plumper Diskriminierung und Gewalt. Er schlägt sich auch in subtilerer Form in Machtverhältnissen und gesellschaftlichen Diskursen nieder. Doch was genau ist Rassismus überhaupt? Bin ich Rassist*in, weil ich weiß bin? Verwässern Begriffe wie Fremdenfeindlichkeit, Alltags- oder Kulturrassismus den Rassismusbegriff? Neben einer theoretischen Annäherung an den Begriff wollen wir den Teilnehmenden konkrete methodische Ansätze für eine rassismuskritische politische Bildung an die Hand geben.

Vortrag von Simone Knapp:  Versöhnung nach dem Trauma? Südafrika und das Erbe der Apartheid

Veranstalter

Fridtjof-Nansen-Akademie imWeiterbildungszentrum Ingelheim

Link

https://www.wbz-ingelheim.de/fileadmin/user_upload/FNA/PDF/Was_ist_ueberhaupt_Rassismus.pdf