Fairer Handel & Waffenhandel – Wo bleibt der Frieden?

Datum: 18.09.2020
Uhrzeit: 19:00 - 21:30
Ort: Stadt­bi­blio­thek, Stän­de­haus­straße 2, 76133 Karlsruhe, Karlsruhe
ICS/iCal: Event speichern

Mit politischen Schlaglichtern wollen wir darüber informieren, welche Auswirkungen die Verstrickungen von Waffenhandel, unfairem Welthandel und Korruption auf die afrikanische Bevölkerung haben. Ohne Korrektur in beiden politischen Feldern wird weder Entwicklung noch Frieden möglich sein. Unsere Verantwortung liegt darin, unsere eigenen Verstrickungen zu erkennen und Lösungen mit dem globalen Süden zu erarbeiten. Umrahmt werden die Schlaglichter musikalisch von Mokolé, dem Afrikachor aus Heidelberg unter der Leitung von Eva Buckman, der mit seinen Rhythmen und Choreographie begeistert.

Referent*innen

  • Kiflemariam Gebrewold, Leiter des Projekts Rüstungskonversion der Ev. Landeskirche Baden
  • Simone Knapp, Koordinatorin der Kirchlchen Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA) bei der Werkstatt Ökonomie

Veranstalter

  • ATTAC Karlsruhe
  • Werkstatt Ökonomie/KASA Heidelberg
  • Mokolé Chor Heidelberg