Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW)

Alle Angebote des Teams Fairer Handel und Faire Beschaffung der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) werden bundesweit zur Verfügung gestellt und können von Kommunen kostenfrei in Anspruch genommen werden. Dazu gehören die unterstützende Beratung zur strukturellen Verankerung von Fairer Beschaffung, Vorträge in der jeweiligen Kommune, produktspezifische Schulungen (auf Anfrage) sowie prozessbegleitende Workshops und Veranstaltungsorganisation.

Zielgruppe: Offizielle Vertreterinnen und Vertreter von und Angestellte in Kommunen

Link zur Homepage:
https://skew.engagement-global.de/fairer-handel-und-faire-beschaffung.html

Zu den Angeboten der SKEW zählen außerdem unter anderem die Kampagne: Deutschland Fairgleicht, das bundesweite Netzwerk Faire Beschaffung, der Wettbewerb Hauptstadt des Fairen Handels und der Kompass Nachhaltigkeit:

Kampagne: Deutschland Fairgleicht

Die kommunalen Beschaffungsprozesse orientieren sich in vielen Kommunen am günstigsten Angebot. Kriterien wie soziale Bedingungen in den Produktionsländern – vielfach in den Ländern des Südens – fallen oftmals durchs Raster und werden nicht als Entscheidungskriterien herangezogen. Das zu ändern ist Ziel der Kampagne. Ein siebzehnminütiger Film auf der Kampagnenseite stellt die Aktivitäten und Erfahrungen von drei Kommunen anschaulich dar.

Link zur Homepage:
https://skew.engagement-global.de/kampagne-deutschland-fairgleicht.html

Netzwerk Faire Beschaffung

Das bundesweite Netzwerk zur Fairen Beschaffung ist eine 2007 von der Servicestelle gegründete Initiative, die sich dafür einsetzt, soziale Standards bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen einzuhalten. Mit dem Netzwerk wollen wir Kommunen qualifizierte Unterstützung geben und den Erfahrungsaustausch intensivieren.

Link zur Homepage:
https://skew.engagement-global.de/netzwerk-faire-beschaffung.html

Wettbewerb Hauptstadt des Fairen Handels

Alle zwei Jahre zeichnet die Servicestelle mit dem Wettbewerb um die „Hauptstadt des Fairen Handels“ Städte und Gemeinden für ihr lokales Engagement für den Fairen Handel aus. Die ausgezeichneten Kommunen erhalten ein Preisgeld von insgesamt 250.000 Euro, das der Weiterführung ihrer fairen Projekte zugute kommt.

Link zur Homepage:
https://skew.engagement-global.de/wettbewerb-hauptstadt-des-fairen-handels.html

Kompass Nachhaltigkeit

Der Kommunale Kompass ist Teil des von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) erstellten Internetportals Kompass Nachhaltigkeit öffentliche Beschaffung. Dieses bietet Hintergrundinformationen zu Nachhaltigkeitsstandards und ihrer Einbindung in Ausschreibungsprozesse. Zwei kurze Filme erläutern anschaulich die Möglichkeiten und die Nutzung der Seite – zum Beispiel, wie man geeignete Gütezeichen und Textbausteine für die Ausschreibungsunterlagen oder Praxisbeispiele und Anbieter von nachhaltigeren Produkten findet.

Link zur Homepage:
https://skew.engagement-global.de/kommunaler-kompass-nachhaltigkeit.html

Direkt zum Internetportal Kompass Nachhaltigkeit:
http://oeffentlichebeschaffung.kompass-nachhaltigkeit.de/

Kontakt

ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH
Servicestelle Kommunen in der Einen Welt
Tulpenfeld 7, 53113 Bonn

AnsprechpartnerInnen

Ann-Kathrin Voge, ann-kathrin.voge*@engagement-global.de, Telefon 0228 / 20717-158
Matthias Ketterle, matthias.ketterle*@engagement-global.de, Telefon 0228 / 20717-623
Silja-Kristin Vogt, silja-kristin.vogt*@engagement-global.de, Telefon 0711 / 120406-14