Menschenrechte und menschenwürdige Arbeit

Für ein starkes europäisches Lieferkettengesetz!

Datum: 21.09.2022
Uhrzeit: 19:00 Ort: Kino „Kleine Fluchten“ Manufaktur Schorndorf, Schorndorf
ICS/iCal: Event speichern

Spätestens durch den Ukrainekrieg und die Pandemie mussten wir schmerzlich erkennen, wie unübersichtlich Lieferketten vieler Güter sind. Doch auch im „Normalfall“ sind die Lieferketten unserer Produkte gekennzeichnet durch fehlende Transparenz, Missachtung der Menschenrechte und Raubbau an der Natur. Produziert wird oft dort, wo die Sozial- und Umweltstandards am niedrigsten sind. Uwe Kleinert erklärt, in welcher Hinsicht ein Lieferkettengesetz die globalen Handelsbeziehungen solidarischer gestalten kann.

Als Positiv-Beispiel stellen wir fairafric vor, ein revolutionäres deutsch-ghanaisches Schokoladenprojekt, das faire Bio-Schokoladen komplett in Westafrika produziert. Lassen Sie sich überzeugen von diesem solidarischen, fairen, genussversprechenden Projekt!

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

  • El Mundo Weltladen Schorndorf

Download