Der Rundbrief 52 für Mitglieder & Freunde der Werkstatt Ökonomie ist erschienen

Seit heute liegt der aktuelle Rundbrief für Mitglieder & Freunde der Werkstatt Ökonomie vor. Er gibt einen Überblick über die Arbeit des vergangenen Jahres. Mitglieder der Werkstatt Ökonomie erhalten den Rundbrief in den nächsten Tagen auch in gedruckter Form per Post.
 

Aus dem Inhalt:

Budapester Aufruf: Keine Klimagerechtigkeit ohne soziale Gerechtigkeit (Klaus Heidel)

Dokumentiert: Der Budapester Aufruf für Klimagerechtigkeit (Auszug)

KASA-Partnerkonsultation 2010 in Kapstadt (Simone Knapp)

Geschichten vom Überleben in Südafrika (Simone Knapp)

Unternehmensverantwortung I: Die Entschädigungsklage südafrikanischer Apartheidopfer gegen Daimler und Rheinmetall (Simone knapp)

Unternehmensverantwortung II: Freiwilligkeit heißt nicht Unverbindlichkeit. Interview der Zeitschrift Öko-Test mit Uwe Kleinert

Ökovision: Verantwortlich investieren in Elektronikfirmen und Mikrokredite? (Uwe Kleinert)

EU-China Civil Society Forum: Europäisch-chinesisches Begegnungsprogramm zum Klimaschutz (Klaus Heidel)

Jahrbuch Gerechtigkeit IV: Vorrang für die soziale Integration Europas (Klaus Heidel)

UN-Millenniumsziele: Fortführung einer schädlichen Illusion (Boniface Mabanza)

Aus der laufenden Arbeit

Aktion: Rechte für Menschen – Regeln für Unternehmen

Werkstatt intern